Angiologie

Da die Arteriosklerose eine Erkrankung aller im Körper vorhandenen Arterien verursachen kann, sollte man abhängig von den jeweiligen Risikofaktoren der Patienten, auch die Hals und Beinarterien auf eine eventuelle Mitbeteiligung untersuchen.

Ultraschalluntersuchung der Gefäße ( Arterien und Venen ) mittels Doppler- bzw. Duplexsonographie
Ultraschall des Bauchraumes und der Bauchgefäße
 
Zur Einschätzung des kardiovaskulären Risiko`s, kann mit Hilfe der Pulswellenanalyse die Elastizität der Arterien gemessen werden. Dies geschieht im Rahmen einer speziellen Art der Blutdruckmessung und ist für die Patienten nicht belastend.

Sportmedizinische Leistungsdiagnostik